Ladestationen

Mit der eBus-Serie (Power eBus Eagle, Power eBus Conatainer) bieten wir Lösungen für intelligentes und kosteneffektives Laden von Elektrobussen und -lastwagen an. Die skalierbaren Konzepte sind entwickelt worden, um Flottenbetreibern eine maßgeschneiderte und zugleich platzsparende Ladelösung für die eigene Flotte zu ermöglichen.
Power eBus Eagle

Die Schnellladestation Power Eagle ist speziell für Anwendungen entwickelt, bei denen eine schnelle und zugleich zuverlässige DC-Ladung erforderlich ist. Zum Beispiel auf Busdepots, für gewerbliche Flotten oder in Werkstätten. Durch das robuste Design, die hohe IP-Schutzart und die Schutzfunktionen kann die Ladestation jeglicher Witterungsumständen standhalten und einen reibungslosen Ladebetrieb sicherstellen. Die Power Eagle unterstützt die gängigen E-Fahrzeugen mit CCS-Stecker und unterstützen einen breiten Spannungsbereich von 200 bis 750V. Die Schnellladestation ist in verschiedenen Leistungsstufen zwischen 30 und 150 kW verfügbar.


  • Schnell: Mit Gleichstrom CCS2 laden
    Bequem: Zugang über RFID
    Intelligent: Steuerung über OCPP1.6
    Sicher: Diverse Schutzfunktionen und robustes Design
    Zukunftssicher: Breiter Spannungsbereich

    Power eBus Container

    Der Power eBus Container bietet eine intelligente, kosteneffektive und platzsparende Lösung, um Flotten von E-Bussen und -lastwagen während der Nacht aufzuladen. Diverse europäischen Betriebshofbetreiber haben den Ladecontainer bereits seit Jahren im Einsatz.

      Das Außengehäuse ist ein 20-Fuß-Standardcontainer, der praktisch zu transportieren ist. Der Betreiber braucht lediglich das Fundament für die Installation sowie die externen dreiphasigen 400-V-Wechselstrom-Eingangsleitung vorzubereiten. Mehrere externe Ladeeinheiten in Form von Satelliten können gemäß den Kundenanforderungen ausgelegt werden. Diese Satelliten sind klein und wesentlich einfacher zu installieren als die herkömmlichen Ladestationen.

      Die Leistungsmodule werden zentral im Ladecontainer eingebaut, um eine einfache Wartung und Instandhaltung zu ermöglichen. Das staubdichte Design des Kühlsystems ist fortschrittlich und kann somit die Lebensdauer des Systems gegenüber der konventionellen Ladestation um mindestens 10% verlängern.

  • Skalierbare Lösungen für Flotten
    Komfortable Installation
    Hohe Einsparung von Infrastrukturkosten
    Geeignet für zentrale Ladeinfrastruktur-Projekte
    Lange Lebensdauer und einfache Wartung
    Konform mit CCS- und OCPP-Standards
    Ermöglicht eine kleinere und günstigere Netzanbindung
    Der Ladecontainer hat die gleiche Größe wie ein 20-Fuß-Standardcontainer
    Ladecontainer:6058 x 2438 x 2591 mm (L x W x H)
    Ladecontainer Terminal:680 x 500 x 1600 mm (L x W x H)

    Pantograph-Lader

    Das Schnellladesystem mittels Pantographen ermöglicht den urbanen Elektrobussen des ÖPNV im laufenden Stadtverkehr eine schnelle Aufladung der Batterien während des Betriebes.

    Dieses System besteht im Wesentlichen aus einem Ladegerät am Boden, einem Ladebogen (Pantograph), einem Verbindungskabel, und einem WLAN-Modul usw. Zum Start des Ladevorgangs verbindet sich das Fahrzeug mittels WLAN mit dem Ladebügel. Der DC-Ladestrom wird über den Ladebügel dem Bus zugeführt. Der Stromabnehmer des Fahrzeugs fährt aus und verbindet den Kollektor des Ladebogens, um den Ladevorgang zu realisieren.

    Referenzprojekte

    E-Bus-Ladestation in Roskilde, DK

    Einsatz des 750kW Ladecontainers im Projekt in Reykjavik, Island